Dienstag, 5. Juni 2012

Warum wollten wir nochmal unbedingt groß werden?

Wie oft wollten wir früher schon Erwachsen sein.Nur um Abends länger wach bleiben zu dürfen, um weiter mit den Nachbarskindern zu spielen. Oder um mal alleine die Klamotten aussuchen zu können. Endlich so groß wie Papa oder so hübsch wie Mama sein. Früher, als der größte Schmerz Heimweh hieß. Geweint wurde wegen der zu kurz geratenen Frisur, nicht wegen der Liebe. Man sah Blut nicht in Schlägereien, sondern in den Schürfwunden die man sich beim Spielen holte. Gefahr kannte man nur aus Filmen, die man sich heimlich mit den Geschwistern anschaute. Als man sich noch mit seinen Freunden um ein Spielzeug stritt. Man sah sich einige der vielen Kinderserien an, holte sich ein Eis, fuhr mit seinem Cityroller, spielte im Sandkasten Bäcker oder besuchte Oma, und die Welt war perfekt. Man hatte keine anderen Sorgen, außer die, dass der Schneemann nach dem Aufstehen nicht mehr da ist.
Warum wollten wir nochmal unbedingt groß werden? 

Kommentare:

  1. ...weil man immer dem nacheifert, was man gerade nicht haben kann.. :)

    Schön geschrieben..! ;)

    AntwortenLöschen
  2. Also, das mit dem Schneemann ist keine kleine Sorge. Die ganze Arbeit umsonst? Warum wir unbedingt groß werden wollten ist schwer zu beantworten. Aber ich glaub weil man sich als Kind auf die Abenteuer freut, die noch kommen und man nicht abwarten kann, dass sie gleich beginnen. Und die schönsten Abenteuer sind ja immer die, die man noch nicht erlebt hat. Schöne Postidee.

    Liebe Grüße, sfslilly.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Das hast du super geschrieben. ♥
    ich denke da auch häufig drüber nach..

    AntwortenLöschen