Freitag, 29. Juni 2012

Wraps aus dem Ofen-für euch getestet.

Da ich Wraps liebe und es eventuell einigen von euch auch so geht, dachte ich, ich probiere mal die schnelle Variante von MCENNEDY.  Ausgesucht habe ich die Sorten Sour Cream und Fajita Chicken.
In einer Packung befinden sich je zwei Stück, die alle einzeln eingeschweißt sind. Warum? Man kann sich entscheiden ob man das ganze ,,soft´´ oder ,,knusprig``  haben möchte... 
Möchte man es ,,knusprig´´ tut man das ganze ausgepackt in den Ofen, ansonsten wie es in der Packung ist. Man muss das ganze dann bei 180°C 18 bis 20 Minuten im Ofen backen. 
Klar sieht das ganze nicht so lecker wie auf der Verpackung aus und geschmacklich kann es mit frischen Wraps auch nicht mithalten, aber man kann es essen.  Fajita Chicken fand ich sogar ganz lecker und werde es vielleicht noch einmal kaufen. Sour Cream hingegen entsprach garnicht meinem Geschmack. Es war eher eine Gemüsepampe...
FAZIT: Im Restaurant oder selbst frisch gemacht schmeckt es auf jeden Fall viel besser ;)

Habt ihr die Wraps auch schon probiert?

Kommentare:

  1. ne , die bei mc donalds sind aber weltklasse!
    zumindest die crispy chicken. :D ich liebe die dinger.

    AntwortenLöschen
  2. Ist die eine Sorte vegetarisch?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja...da ist nur Sour Cream und Gemüse drin...Zucchini, Möhre...

      Löschen
  3. Hmm das sieht lecker aus :D ♥
    Danke für dein Kommentar :) Ich auch am liebsten hätte ich mir alle Röcke gekauft.

    AntwortenLöschen
  4. Ich kaufe die jedes Jahr wenn sie raus kommen :)
    Ich liebe die Teile :D

    AntwortenLöschen
  5. Oooh, ich muss die unbedingt kaufen, ich liebe Wraps :) Yummy

    AntwortenLöschen