Montag, 2. April 2012

Elsässer Apfeltarte.

Hier auch der versprochene Apfelkuchen:

Zutaten:
250g Mehl
3 Eier
125g Butter
125g Zucker
1 Prise Salz
Saft von einer Zitrone
100 ml Milch
100 ml Sahne
1 kg säuerliche Äpfel
1 Fläschchen Vanillearoma

So geht´s:
1. Mehl in Schüssel sieben, ein Ein hineinschlagn und untermengen. 
Weiche Butter, 25g Zucker, Salz und Wasser nach Bedarf zugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Der Teig soll geschmeidig werden und nicht kleben! Danach den Teig 30 Minuten ruhen lassen.

2.Äpfel schälen, vierteln und von Kerngehäuse befreien. Sofort mit  Zitronensaft beträufeln.Backofen auf 200°C (Umlauft 180°C) vorheizen.

3. Teig ausrollen und in Backform legen. Einen 3 cm hohen Rand formen und mit einer Gabel mehrmals einstechen.

4.Äpfel kreuzweise einschneiden, auf Teig verteilen und mit 25 g Zucker bestreuen.
Kuchen im Ofen ca. 30 Minuten backen.

5. Restliche Eier, mit restlichem Zucker schaumig rühren, Milch, Sahne und Vanillearoma hinzufügen.

6.Nach ca. 30 Minuten über den Kuchen geben und im Backofen stocken lassen. 
Danach den Kuchen auf einem Kuchengitter gut auskühlen lassen.


Viel Spaß beim ausprobieren!

Kommentare:

  1. yammie! sieht das lecker aus :)
    <3

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe dich getaggt, wenn du willst, kannst du ja mitmachen ♥

    http://lifestylemailer.blogspot.de/2012/04/tagging.html

    Liebste Grüße :*

    AntwortenLöschen